Das ABC der Zellnavigation

Nach der Lehre und Therapiemethode von Univ. Prof. Dr. Augustinus Bader gibt es 2 grundlegende und für die Medizin bisher nicht allgemein erschlossene fundamentale epigenetische Regulationsmechanismen in Bezug auf Trauma und Alterung die mit den Kommunikationsprozessen endogener Stammzellen verbunden sind.

Mit der Entdeckung dieser speziellen regulationsmechanismen, die auf 3 interagierenden Schlüsselprozessen basiert (A, B und C) lassen sich diese Unterschiede im Heilungsverlauf erklären.

Prof. Bader hat ein therapeutisches Prinzip entwickelt, das die Kommunikationsmechanismen endogener Stammzellen nutzt um bei großen Defekten oder bei Alterungsprozessen, präventive und regenerative Reparaturprinzipien des eigenen Körpers zu nutzen.

1. Activation

Die gewebespezifischen Vorläuferzellen in den jeweiligen Strukturen werden durch spezifische Entzündungsmoleküle “aufgeweckt” und dadurch für einen nachfolgenden Reparaturprozess initiiert.

2. Boosting

Physiologische endogene Faktoren mit protektiven Funktionen, welche zeitgleich in der Präsenz von Entzündungsreaktionen die Heilung ermöglichen.

3. Commitment

Es handelt sich um Navigationsfaktoren, welche für endogene Stammzellen eine zielgerichtete Gewebedifferenzierung ermöglichen.